Links

Die Liste der Links wird ständig aktualisiert und erweitert.

 


http://www.multitaction.com

Multitouch.fi ist ein Hersteller von modularen Multitouchsystemen. Das Projekt IRMAT realisiert seine Arbeit unter Anderem auf einem MT550 MultiTaction Cell 55" Full HD LCD.


http://www.nuigroup.com

NUI Group ist eine Internetcommunity, die sich mit dem Thema Multitouchscreen beschäftigt.

Auf der Website sind unter anderem Tips und Tricks für den Bau und die Programmierung eines Multitouchscreens auf FTIR- oder FIR-Basis zu finden. NUI Group ist an der Entwicklung der Software CCV (eine Treiberumgebung für Multitouchscreens) beteiligt.


http://ccv.nuigroup.com

Community Core Vision (ehem. tbeta) ist eine Open-Source-Lösung für Multitouchgeräte. Die Software transformiert ein Videoinput in Tracking-Daten (zBsp. Koordinaten, Pointergrössen) und Berührungsevents und hilft somit das Erstellen von Multitouchanwendungen. Das Projekt IRMAT greift für seine Arbeit mit seinen alten Multitouchsystemen auf die Software CCV zurück.


http://future-instruments.net

Future-Instruments ist ein Netzwerk verschiedener Westschweizer Hochschulen zur Erforschung neuer Interfaces zur Steuerung elektronischer Musik.


http://multi-touchscreen.com

Multi-Touchscreen.com ist ein Plattform die Informationen über Entwicklungen und Neuerungen von Multitouchscreens berichtet. DIe Infos sind in Newsletter- oder Blog-Format abrufbar.


http://www.facebook.com/group.php?gid=5053016241

Die Gruppe „Why Multi Touch Technology will Change the World“ auf Facebook dient als Diskussionsforum über das Thema Multitouchscreen.


http://iad.projects.zhdk.ch/multitouch

Tim Roth entwickelte an der Zürcher Hochschule der Künste das Multitouchgerät 180.

Weitere Infos sind auch unter http://www.timroth.de/180/ zu finden.


http://www.nova.ethz.ch

NOVA ist ein künstlerisches Projekt, das im Hauptbahnhof Zürich realisiert wurde. Durch ein Touchscreen lässt sich ein aus 25‘000 Leuchtkugeln bestehendes 3D-Panel steuern. Der Benutzer kann durch spielerische Art und Weise das Erscheinungsbild des Panels bestimmen.

NOVA wurde von der ETH Zürich gemeinsam mit Partnern aus der Privat-Industrie realisiert.


http://www.reactable.com/

Reactable ist ein Elektronisches Musikinstrument mit einem berührungsempfindlichen Multitouchinterface. Mehrere Spieler haben die Möglichkeit simultan das Instrument zu steuern indem sie physikalische Objekte auf dem Tisch bewegen. Durch bewegen und verbinden der Objekte, die jeweils Komponenten von einem klassischen Synthesizer repräsentieren, kann der Benutzer komplexe und dynamische Klanggemische mit Generatoren, Filtern und Modulatoren generieren.


http://www.tangibletable.de

Tangible Table ist ein Multitouchtisch und wurde an der Hochschule für Gestaltung in Schwäbisch Gmünd entwickelt. Durch physikalische Objekte kann man den Screen steuern. Der Screen wurde für die Forschung von Interaktion zwischen Mensch und Computer erstellt.


http://www.rogerlinndesign.com/preview-linnstrument.html

Das Linnstrument ist eine druckempfindliche Multitouchoberfläche, die als MIDI-Klaviatur eingesetzt werden kann.


http://www.instantcity.ch

Instant City ist ein Leuchtspieltisch an dem SpielerInnen mit halbtransparenten Bausteinen Architekturen erstellen und damit modular musikalische Kompositionen von verschiedenen KomponistInnen hörbar machen und spielerisch beeinflussen können.

Zum heutigen Zeitpunkt haben 10 Musiker eine solche Komposition (s.g. „Musikbausatz“) hergestellt.